Trance-Board
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Statistik Häufig gestellte Fragen Board-Regeln Links Datenbank Gästebuch Chat zum Portal Zur Startseite

Trance-Board » Talk Area » Movie-Corner » Hero » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hero
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
GambaJo GambaJo ist männlich
Junior Trance-Board Resident


images/avatars/avatar-241.gif

Dabei seit: 22.09.2004
Beiträge: 386
Herkunft: Brühl bei Kölle

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.865.219
Nächster Level: 2.111.327

246.108 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Hero Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moviename: Hero
Darsteller:

Jet Li, Tony Leung Chiu Wai, Maggie Cheung, Donnie Yen, Daoming Chen

Regie: Yimou Zhang
FSK: 16
Genre: Action-Drama
kurze Beschreibung:

Der Film spielt im Jahre 230 und 221 vor Christus. Zu dieser Zeit gab es in Zentralasien mehrere Königreiche, die immer wieder Krieg gegeneinander führten.
König König Qin Shihuangdi aus dem Reich Qin hat eine starke Arme, und unterwirft ein Reich nach dem anderen.
Es wurde vor Jahren versucht den König umzubringen. Das Misslang den Altantätern jedoch, sie konnten aber flüchten. Seit dem sitzt der König in einer leeren Halle, und niemand darf sich ihm näher als 100 Schritte nähern. Er setzt einen Preis auf das Ergreifen oder Töten der Attentäter aus. Je mehr Attentäter man tötet, desto mehr Geld/Land bekommt man und man darf sich dem König nähern und einen Tee mit ihm trinken.
Eines Tages taucht der Namenlose auf. Er behauptet die drei Attentäter getötet zu haben. Als beweis liefert er die Waffen der Attentäter. Der König ist neugierig und verlangt eine Erklärung, wie der Namenlose drei so gute und berühmte Kämpfer allein töten konnte.
So erzählt er ihm eine Geschichte, wie er mit Glück, Kampfkunst und List alle drei besiegt hat.
Der König glaubt ihm jedoch nicht. Er vermutet, dass der Namenlose ein weiterer Attentäter ist, der gemeinsame Sache macht mit den ersten drei Attentätern, und nur vorgibt alle drei besiegt zu haben, um sich dem König bis auf 10 Schritte nähern zu können (der Preis für alle drei Attentäter), da er die Technik beherrscht auf 10 Schritt unfehlbar töten zu können.
Der Namenlose ist zwar durchschaut, erklärt dem König aber, dass er nicht vor hatte ihn zu töten, da einer der Attentäter ihn davon überzeugt hat, dass es falsch wäre....

Ein Film in der Art wie Tiger&Dragon oder House of Flying Daggers. Eine schöne aber auch traurige Story ohne Happy End, geniale Fights, sehr schön komponierte Bilder.
Aus meiner Sicht ist es einer, wenn nicht der beste Martial-Arts-Film überhaupt. Er hat eine tiefgründige Story mit Botschaft, ist gut umgesetzt, einfach ein Augenschmaus, und das meit einem Budget von „nur“ 30 Millionen.

Für die Hardcore-Realisten, die sich darüber aufregen, dass die Kämpfer „fliegen“ oder 3 gegen 3000 kämpfen und gewinnen:
Es wird kein Anspruch auf puren Realismus erhoben. Es ist eine Art Sage oder Märchen, wie ihn der Vater seinem Sohn erzählt. Es geht nicht um die Wiedergabe von Tatsachen, sondern um eine überlieferte Geschichte, die nun mal beim Erzählen ausgeschmückt wird.
Wölfe können nicht sprechen, trotzdem ist Rotkäpchen ein berühmtes und beliebtes Märchen.

__________________

01.03.2006 10:33 GambaJo ist offline E-Mail an GambaJo senden Homepage von GambaJo Beiträge von GambaJo suchen Nehmen Sie GambaJo in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie GambaJo in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von GambaJo anzeigen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Trance-Board » Talk Area » Movie-Corner » Hero

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
planetBlue V1 Š 2003 FiŽeb@ll